Herzlich Willkommen bei der Gruppe Papenburg

Rathaus

 

 

 

Wir laden dich herzlich ein, sich hier über unsere Amnesty Gruppe Papenburg, unsere Veranstaltungen und unsere weitere Arbeit zu informieren. Wenn du bei uns mitmachen willst, so scheue dich nicht uns z.B. per E-Mail via info@amnesty-papenburg.de zu kontaktieren.

 

 

Wir haben wieder ein Schaufenster am Hauptkanal!

Schaufenster am Hauptkanal

Interview in „Papenburg Heute aktuell“ vom JUZ-TV

Auf Einladung des JUZ-TV Teams wurde der Gruppensprecher, Gerold Siemer, der seit 12 Jahren die Arbeit der Amnesty-Gruppe Papenburg prägt zu einem Interview eingeladen. Seit 1983 ist er bei Amnesty aktiv und hat in dieser Zeit viel in der Kanalstadt bewegt. Wir haben uns darüber sehr gefreut. Es war ein spannendes Gespräch bei „Papenburg Heute Weiterlesen

Interview auf JUZ TV – Live

  • Datum6. November 2020 19:00 – 20:00 Uhr

Laut JUZ TV prägt Gerold Siemer seit 12 Jahren die Arbeit der Amnesty-Gruppe Papenburg und hat in dieser Zeit viel in der Kanalstadt bewegt. Seit 1983 ist er bei Amnesty aktiv und hat sich vor der Gründung der Amnesty Gruppe in Papenburg in Amnesty Gruppen in Rosenheim als auch Ingolstadt für die Menschenrechte engagiert. Wir Weiterlesen

Demo – LGBTI-Rechte in Europa (Die Vorbereitung)

Ende August erreichte uns eine Anfrage von Bettina Kruthaup, Koordinatorin von SVeN (Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen) für das Emsland, den Kreis Cloppenburg und die Grafschaft Bentheim, ob wir als Amnesty Gruppe Papenburg eine gemeinsame Aktion für LGBTI-Rechte unterstützen würden. Unsere Antwort darauf war, dass wir uns gerne gemeinsam dazu treffen und erste Vorbereitungen planen würden. Weiterlesen

Demo – LGBTI-Rechte in Europa (Kundgebung)

Liebe ist kein Verbrechen – So das Motto der Demo für die Einhaltung der Menschenrechte in den östlichen EU-Staaten, wie Polen, Ungarn und Rumänien, wo LGBTI-Menschen vom Staat nicht geschützt werden, sondern Hassreden, Übergriffe und Ausgrenzungen von den jeweiligen Regierungen geduldet und sogar noch unterstützt werden. Alle Redner_innen nahmen entweder zu den aktuellen Situationen in Weiterlesen

Demo – LGBTI-Rechte in Europa (Redner_innen und Demonstrationszug)

Im Anschluß an die Reden von Siemer und Kruthaup sprachen Vertreter_innen aus Politik und Gesellschaft in folgender Reihenfolge:   – Gitta Connemann /  MdB und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU- Bundestagsfraktion  – Pastor Gerrit Weusthof – Ralf Uchtmann /  Vorsitzender der UWG-Stadtratsfraktion  – Marion Terhalle /  Ortsbürgermeisterin Aschendorf u. Vorsitzende der FDP-Stadtratsfraktion  – Pascal Albers /  Vorsitzender Weiterlesen

Demonstration für LGBTI-Rechte – Europaweit!

Demonstration: „Liebe ist kein Verbrechen – für mehr LGBTI-Rechte – Europaweit!“ In den letzten Jahren ist das Klima für lesbisch, schwule, bisexuelle und besonders für transidente Menschen im Osten Europas deutlich rauer geworden. Besonders in Polen und Ungarn werden diese Personengruppen zunehmend von den Regierungen drangsaliert. Es gipfelt aktuell darin, dass sich ganze Regionen in Weiterlesen

Aktion zum Tag gegen die Todesstrafe

Am 10. Oktober wird mit dem Internationalen Tag gegen die Todesstrafe weltweit auf die Ächtung dieser unmenschlichen Bestrafung hingewiesen. Am Aktionsstand auf dem Wochenmarkt haben wir Bilder von den letzten Mahlzeiten, die Gefangene sich wünschen durften, gezeigt. Diese so genannte „Henkermahlzeit“, wurde auf einem Tablett nachgestellt und einige der zum Tode Verurteilten, bestellten sich ganz Weiterlesen

Infostand: Seenotrettung

Leben zu retten darf in Europa nicht unter Strafe stehen!     Italien muss damit aufhören Lebensretter_innen anzuklagen! An einem strahlenden Oktoberfreitag haben wir auf dem Wochenmarkt viele gute Gespräche in Sachen Lebensrettung im Mittelmeer geführt. Aber es gibt immer noch Menschen, die meinen, Hilfe wäre dort unangebracht. Paradox ist, dass in Deutschland unterlassene Hilfeleistung unter Strafe Weiterlesen

„Henkersmahlzeiten“ am Infostand

Henkersmahlzeiten zum Tag gegen die Todesstrafe Wenn sich am 10. Oktober der Internationale Tag gegen die Todesstrafe im Kalender ankündigt, ist die Amnesty Gruppe Papenburg seit über 10 Jahren regelmäßig mit einer Aktion auf dem Wochenmarkt vertreten – so auch in diesem Jahr. Diesmal wird die Anwendung der Todesstrafe in den USA im Fokus stehen. Weiterlesen

Leben retten ist kein Verbrechen!

Menschenrechtsverteidiger werden weltweit bedroht, angegriffen und kriminalisiert. In Europa gilt dies aktuell ganz besonders für diejenigen, die sich für Menschen auf dem Mittelmeer vor dem Ertrinken retten. Sie sind nicht nur Anfeindungen ausgesetzt, sondern auch Regierungen gehen in zunehmendem Maße gegen sie vor, weil sie Menschen in Not helfen. Zu diesen Menschenrechtlern gehören zehn Besatzungsmitglieder Weiterlesen