Monatsarchiv: November 2020

Mahnwache / Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe

Mahnwache von Amnesty Papenburg vor dem Rathaus zu Aktion: Städe für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe Um den 30. November beleuchteten mittlerweile über 2300 Städte rund um den Erdball eigene besondere Gebäude und Denkmäler, um „NEIN zur Todesstrafe“ zu sagen. Auch die Stadt Papenburg hat sich 2012 dem internationalen Netzwerk „Städte für das Weiterlesen

Amnesty-Schaufenster am Hauptkanal dekoriert

Fast genau ein Jahr ist es her, dass wir unseren Amnesty-Shop am Hauptkanal 56 räumen mussten. Nun sind wir wieder mit einem Schaufenster am Hauptkanal vertreten und können dort mit Infos und Plakaten auf unsere Arbeit hinweisen. Wir sind sehr froh, wieder ein Schaufenster mit Menschenrechtsthemen am Hauptkanal dauerhaft gestalten zu dürfen. Schaut einfach mal Weiterlesen

Infostand zum Thema Kinderrechte

Anlass für die Aktion der Amnesty Gruppe Papenburg war der am Freitag (20.11.2020) stattgefundene Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. Am 20. November 1989 hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Übereinkommen über die Rechte des Kindes, kurz UN-Kinderrechtskonvention angenommen. Dieser Konvention sind mittlerweile alle Mitgliedsstaaten mit Ausnahme der USA beigetreten. Aber immer noch verstoßen Staaten gegen die Weiterlesen

Interview in „Papenburg Heute aktuell“ vom JUZ-TV

Auf Einladung des JUZ-TV Teams wurde der Gruppensprecher, Gerold Siemer, der seit 12 Jahren die Arbeit der Amnesty-Gruppe Papenburg prägt zu einem Interview eingeladen. Seit 1983 ist er bei Amnesty aktiv und hat in dieser Zeit viel in der Kanalstadt bewegt. Wir haben uns darüber sehr gefreut. Es war ein spannendes Gespräch bei „Papenburg Heute Weiterlesen