Herzlich Willkommen bei der Gruppe Papenburg

Rathaus

 

 

 

Wir laden dich herzlich ein, sich hier über unsere Amnesty Gruppe Papenburg, unsere Veranstaltungen und unsere weitere Arbeit zu informieren. Wenn du bei uns mitmachen willst, so scheue dich nicht uns z.B. per E-Mail via info@amnesty-papenburg.de zu kontaktieren.

Bücher-Sammlung

  • Datum8. Februar 2019 – 10. Februar 2019

Amnesty Papenburg bittet wieder um Bücherspenden: 08.02.-10.02.2019 Der große Bücherbasar in der Kesselschmiede wirft bereits seinen Schatten voraus. Denn bevor wir die Tore der Kesselschmieder öffnen werden, benötigen wir wieder viele, viele Bücher. Wer also den Bücherschrank einmal aufräumen und ausdünnen wollte, hat nun die Gelegenheit die Bücher für einen guten Zweck abzugeben. Wir suchen Weiterlesen

Bücherbasar in der Kesselschmiede

Am Sonntag, 07.04.2019 geht es in den Endspurt. Aber keine Angst auch am Sonntag sind noch genügend Bücher vorhanden und es ist die letzte Gelegenheit sich bis zum September 2019 mit Büchern einzudecken. Alle Lesebegeistere und Schnäppchen-Jäger sind herzlich eingeladen, um in den wohl 20.000 Büchern zu stöbern. Weiterlesen

Bücherbasar in der Kesselschmiede

Am Samstag, 06.04.2019 öffnen wir wieder die Tore der Kesselschmiede zum ersten Bücherbasar-Wochenende im Jahr 2019 Alle Lesebegeistere und Schnäppchen-Jäger sind herzlich eingeladen, um in den wohl 20.000 Büchern zu stöbern. Weiterlesen

17 Jahre Guantànamo – Mahnwache

Am 11. Januar 2019, zum 17. Jahrestag seit dem zum ersten Mal Menschen in das Gefangenenlager Guantánamo verbracht wurden, hat Amnesty Papenburg in typischer Häftlingskluft darauf aufmerksam, dass noch immer 40 Menschen dort gefangen gehalten werden. Seitdem dem 11.01.2002 wurden insgesamt 779 Terrorismusverdächtige völkerrechtswidrig inhaftiert. Sie wurden gefoltert, jahrelang in Isolationshaft festgehalten und unter anderem Weiterlesen

Briefmarathon 2018: Weihnachtsmarkt an der Nikolaikirche

Weihnachtsmarkt an der Nikolaikriche

Briefmarathon 2018 wieder ein toller Erfolg! Obwohl das Wetter am 08. und 09.12.2018 nicht optimal war, konnten wir viele Menschen auf dem Weihnachtsmarkt vor der Nikolaikirche gewinnen gleich 6 Briefe für verfolgte und inhaftierte Frauen zu verschicken. Am Samstag und Sonntag waren wir im Einsatz und konnten dann Sonntagabend  fast 1400 Briefe zählen. Ein wirklich Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson
  • Datum28. Mai 1961

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen