Klima-Aktionstag: Demonstration in Papenburg

  • Datum

„Klimaschutz ist Menschenschutz“ mit diesem Banner wird sich auch die Amnesty Gruppe Papenburg am Demonstrationszug beteiligen.

Neben vielen Aktionen in Großstädten, wo Mitglieder von Amnesty International zeigen werden, dass der Klimawandel eben auch alle Menschenrechte bedroht – bürgerliche und politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle – so wird auch die Papenburger Amnesty Gruppe öffentlich für Umweltaktivisten eintreten. So haben alle Menschen ein Recht auf Leben und das Recht darauf, in Freiheit und Sicherheit zu leben. Doch das macht der Klimawandel für Milliarden von Menschen zunehmend unmöglich.Millionen von Menschen protestieren gegen die Untätigkeit ihrer Regierungen, prangern Missstände an oder fordern Aufklärung. Dafür sind Menschenrechte wie Meinungs- und Versammlungsfreiheit entscheidend. Weltweit gerät zivilgesellschaftliches Engagement aber zunehmend unter Druck und wird kriminalisiert. Umweltaktivisten zu schützen und ihren Handlungsspielraum zu erhalten, ist eine zentrale menschenrechtliche Aufgabe.

Los geht’s es am 30.11.2019 um 14.45 Uhr mit dem Glockengeläut der Antoniuskirche.

Um 15.00 Uhr dann Treffen seitlich nebenan am Rathaus, u. a. wird Pastor Weusthof das Friedensgebet der Vereinten Nationen
dort vortragen. Danach Musik und ein kurzer Redebeitrag.

Gegen 15.30 Uhr Abmarsch des Demonstrationszuges, über die Straße „Am Stadtpark“, bis zur Mühle, dort ggf.
kurze Zwischenkundgebung. Weitermarsch über „Hauptkanal re.“ bis zum Kirchvorplatz / Arkadenhaus

Dort findet die Abschlusskundgebung mit Musik statt.