Aktionsstand zum Weltflüchtlingstag

Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag!

Aus diesem Anlaß findet ihr uns bereits am 18.06.21 auf dem Wochemarkt.

Denn: Dänemark will aus Syrien Geflüchtete dorthin abschieben – weil nach Meinung der Dänischen Regierung Damaskus und die Rif-Region wieder „sicher“ seien!!

Zwischen 2020 und dem 1. April 2021 hat Dänemark die Aufenthaltstitel von 380 Syrer_innen widerrufen oder nicht verlängert und erklärt, Damaskus und die Rif-Region seien wieder „sicher“. Viele der Geflüchteten warten aktuell noch auf eine endgültige Entscheidung in ihren Berufungsverfahren, doch bei 39 ist die Entscheidung bereits gefallen: Ihnen droht die Abschiebung nach Syrien. Amnesty International ist der Ansicht, dass jede Rückführung nach Syrien gegen das völkerrechtliche Non-Refoulement-Prinzip verstoßen würde, da Staaten niemanden in ein Land abschieben dürfen, in dem dieser Person schwere Menschenrechtsverletzungen drohen.

Kommt vorbei uns unterschreibt Briefe an den dänischen Minister für Immigration und Integration, Mattias Tesfaye.

Wir stehen auf dem Wochenmarkt am 18.06.21 von 9 – ca. 13 Uhr