Fußabdrücke für Klima- und Menschenschutz

Klimaschutz = Menschenschutz

Öffentliche Aktionen sind aktuell Mangelware, um auf die Einhaltung von Menschenrechten aufmerksam zu machen. Trotzdem konnten wir uns an der Aktion der Klimaaktivisten in Papenburg am 24. April mit einem FUSSABDRUCK beteiligen. Auch die Forderung von Amnesty International ist klar zu erkennen, dass Menschen, die ihre Lebensumgebung schützen wollen, von uns geschützt werden müssen vor den Übergriffen ihrer Regierung. Denn jeder darf sich für den Erhalt der Umwelt friedlich einsetzen, ohne dafür eingeschüchtert, bedroht, inhaftiert oder gar getötet zu werden. All das passiert aber – auch jetzt. Daher nutzt die Zeit und fordert Gerechtigkeit für Julian Carrillo:  https://www.amnesty.de/…/fordere-gerechtigkeit-fuer-julian-…

26. April 2020