Tolle Resonanz auf dem Stadtfest: Mehr als 500 Unterschriften für Nasrin Sotoudeh

533 Unterschriften für die Freilassung von Nasrin Sotoudeh!

Auch Papenburg war bei der 1 Mio. Unterschriften-Aktion für die Freilassung von Nasrin Sotoudeh dabei! UND WIE !!

Auf dem Stadtfest wurde alle Postkarten und auch alle von uns vorbereitete Petitionslisten von den Besuchern des Festes unterschrieben. Ein tolles Ergebnis.

Skandalurteil im Iran:
Es ist aber auch ein Skandal. Nasrin Sotoudeh, eine Menschenrechtsanwältin im Iran, setzt sich dort immer wieder für Frauenrechte ein und kritisiert das „Verschleiherungsgesetz“. Deswegen aber zu 38 Jahren Haft verurteilt zu werden und darüber hinaus noch die Strafe von 148 Peitschenhieben, dass empfanden aber dann doch ein Grund aktiv zu werden.

Wir werden mit den Unterschriften und Postkarte richtig Druck auf den Iran ausüben.

Neben der Aktion für Nasrin Sotoudeh, wurde aber auch am Kickertisch gern und viel gespielt. Darüber hinaus hat Rainer für uns wieder seine leckeren Pfälzer Bratwürste verkauft. Wir danken Rainer für seinen Einsatz, denn der Reinerlös fließt der ai-Gruppe Papenburg zu.

 

 

 

Während des Stadtfestwochen-endes hielten wir auch die Ausstellung „70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ in unserem Amnesty-Shop geöffent. Einige Stadtfestbesucher nutzen die Gelegenheit sich 70 Jahre des Einsatzes für die Menschenrechte anzusehen.

2. Juni 2019